Tag neunzehn, oder die zweite Bombe

Errinert ihr euch noch an die Taifune die ich erwähnte? Der eine, traf scheibar nie auf Japan direkt. Dem anderen sind wir geschickt ausgewichen. Zur Zeit tobt er in der Gegend von Morioka und Tokyo. Das Beben der Stufe 5 in der Gegend macht es bestimmt nicht besser. Aber wir haben ein unglaubliches Glück. Ab morgen mindestens eine Woche Sonnenschein. Ich befürchte dieser Urlaub braucht all mein Glück auf. Sogar ein Regenbogen haben wir bekommen.

20110921-041430.jpg
Zurück zur Reise. Heute waren wir in Nagasaki, Ort des zweiten Atombomben abwurfes. „Fat Man“ explodierte 500m über dem Boden. Unterdem Explosionspunkt steht ein Mahnmal.

20110921-041358.jpg
Im Umkreis von 1km war die mortalitäts Rate 100% und selbst in 3-4km gab es schwäre Schäden an Personen und Gegenständen.
Auch hier gibt es ein Museum und da weder Queddy noch ich bisher in Nagasaki waren sind wir rein. Ein mietbarer Audioguide hilft alles gut zu verstehen und auch an englischen Erklärungen mangelt es nicht. Man sieht zerstörte Gebäude und Gegenstände, ein Modell der Bombe und auch Bilder der Opfer (keine Angst die stelle ich hier nicht rein).

20110921-041806.jpg

20110921-041818.jpg
Was mich jedes mal beeindruckt sind die „eingebranten“ Schatten. Hier zum Beispiel sieht man die Schatten von Blättern, kein Muster!

20110921-041924.jpg
Das Museum ist kleiner als das in Hiroshima und ist mehr auf schockieren ausgelegt. Insgesamt ein sehr gutes Museum mit der richtigen Atmosphäre für dieses Thema.
Aber das was mich am meisten Beidruckt hat sind diese beiden Überlebenden der Explosion, sie waren nur 800m von der Abwurfstelle entfernt und ihnen geht es scheinbar so weit blendent.

20110921-042425.jpg
Es sind die beiden Bäume. Die Explosion raubte den Bäumen all ihre Blätter und zerstörte die Rinde vollkommen. Das Holz war schwarz verkohlt von der Hitze, man hielt beide Bäume für Tot. Doch mit der Zeit erholten sich beide Bäume, die Rinde wuchs nach und die Blätter blühten wieder.
Am Abend gingen wir dann nach Kagoshima. Hier liegt auf den Straßen dieses schwarze Pulver rum.

20110921-042829.jpg
Doch was es mit dem schwarzen Pulver auf sich hat erkläre ich euch erst morgen, euer Xerber.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s